Vogelarten im Interessenskonflikt

Ei­ni­ge hei­mi­sche Vo­gelar­ten ste­hen im In­ter­es­sens­kon­flikt und füh­ren oft­mals zu emo­tio­na­len Dis­ku­ssio­nen. Am stärk­sten im Fo­kus ste­hen­de Ar­ten sind der­zeit Kor­moran und Saat­krä­he:

Kor­moran

Seit der (Wie­der-)Be­sied­lung Ba­den-Würt­tem­bergs durch den Kor­moran im Jahr 1994 werden die Brut­plät­ze und die Be­stän­de all­jähr­lich kon­trol­liert und er­fasst. Eine er­ste Ver­öf­fent­li­chung stammt aus dem Jahr 2000. Die wei­te­re Ent­wick­lung wur­de 2011 ver­öf­fent­licht. Auf Wunsch kön­nen wir Ih­nen die­se Ar­bei­ten zu­schic­ken.

Seit dem Jahr 2011 or­ga­ni­siert und be­treut Dr. Mar­tin Bo­schert im Auf­trag der OGBW (Or­ni­tho­lo­gi­sche Ge­sell­schaft Ba­den-Würt­tem­berg) das Brut­be­stands­mo­ni­to­ring, die ih­rer­seits von LUBW (Lan­des­an­stalt für Um­welt, Mes­sun­gen und Na­tur­schutz Ba­den-Würt­tem­berg) mit der Er­stel­lung und Um­set­zung ei­nes Kon­zep­tes zur Be­ob­ach­tung der Be­stands­ent­wick­lung be­auf­tragt wur­de. Die Berich­te für die Jah­re 2011 und 2012 sind un­ter http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/212964 zu fin­den.

Literatur zum Kormoran:

Boschert, M. , U. Mahler & S. Schuster(2000): Brutverbreitung und Brutbestand des Kormorans (Phalacrocorax carbo) in Baden-Württemberg. – Orn. Jh. Bad.-Württ. 16: 1-6.

Randler, Ch., H.-G. Bauer, M. Boschert, J. Hölzinger, M. Lieser, U. Mahler, A. Spitznagel & H. Stark (2011): Phalacrocorax carbo – Kormoran. In: Hölzinger, J., & H.-G. Bauer (Bearb.): Die Vögel Baden-Württembergs. Nicht-Singvögel Band 1.1. – E. Ulmer Verlag, Stuttgart.

Saat­krä­he

Die Saat­krä­he, die zur Fa­mi­lie der Ra­ben­vö­gel in­ner­halb der Sing­vö­gel zählt, ge­hört zu den­je­ni­gen Vo­gel­ar­ten, die im Sied­lungs­be­reich ver­schie­de­ner Ge­mein­den für In­te­res­sen­skon­flik­te sor­gen.

Bi­oplan ent­wi­ckelt situationsbezogene Ge­samt­kon­zep­te für Ge­mein­den, u.a. für die Städ­te Of­fen­burg und Lahr (http://www.lahr.de) und be­rät wei­te­re Ge­mein­den wie die Stadt Bühl oder den Land­kreis Ra­statt bei spe­zi­el­len Fra­gen in Zu­sam­men­hang mit der Saat­krä­he.

Au­ßer­dem führt Bioplan ein Be­stands­mo­ni­to­ring bei die­ser Art durch, u.a. in Bühl seit der Be­sied­lung im Jahr 2002 z.T. im Auf­trag und in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt Bühl, aber auch in an­de­ren Ge­mein­den.

 

Comments are closed.